Veränderung durch Vergebung und Selbstliebe

* Wenn der Körper schmerzt *
und die Seele wankt
heilt die Liebe

I.  Die Entstehung von Leid und die Anwesenheit negativer Gefühle geht sehr häufig auf schmerzhafte Erfahrungen in unserer Kindheit zurück. Eingelagert in den Zellen unseres Körpers und unserem Unterbewusstsein, tauchen diese abgelehnten Gefühle dann immer wieder auf.

Um diese ungeliebten Emotionen schnell wieder los zu werden, verdrängen wir diese oftmals und überhören die Signale unseres Herzens und Körpers. Wir behindern wir uns damit, unser Leben in der Gegenwart in Fülle, Freude und Liebe zu leben.

II.  In der hawaiianischen Huna-Lehre (u.a. Ho’oponopono), in der Transformationstherapie, sowie den Lehren bewußter Lehrer und Meister, wird die Achtsamkeit immer wieder auf die Anwendung einiger weniger sehr effektiver Schritte gelenkt, zur Befreiung von Problemen und Leid:

  1. Verantwortung übernehmen für mein Leben
  2. Bereitschaft die negativen und leidvollen Gefühle in mir anzunehmen und bewußt zu fühlen
  3. verzeihen und vergeben – mir und den anderen
  4. Liebe und Dankbarkeit in mir erfahren

III.  In meinen Seminaren und Einzelsitzungen erfahren Sie, Ihre abgelehnten Gefühle, wie Angst, Ohnmacht, Eifersucht, Wut oder Trauer anzunehmen. Sie lernen, sich selbst zu vergeben und erfahren dadurch eine vollständige Verwandlung und neue Sicht auf das Leben.

Begleitet wird der Prozess durch bewußte Atemübungen und Meditation. Dabei „entdecken“ Sie mehr und mehr die Schichten, die Ihr strahlendes Sein bedeckt haben.

Ich freue mich, Sie im persönlichen Coaching oder in einem der Seminare auf Ihrem Weg zu begleiten!

Herzlich * Manuel Leis

* Alles Licht, alle Liebe und Verbundenheit sind schon in uns,
sie möchten nur noch von uns entdeckt werden!